Wendemanöver führt zu Unfall am Zubringer zur B37a

Am Vormittag des 11. Mai 2022 wurde die Freiwillige Feuerwehr Palt zu einer Fahrzeugbergung auf den Zubringer zur Donaubrücke alarmiert. Eine Fahrzeuglenkerin wollte auf der Straße ihren Pkw wenden und prallte damit gegen ein weiteres Fahrzeug.

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall schwer beschädigt. Während der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde die bereits vorhandene Absicherung der Unfallstelle welche durch die Polizei und die Straßenmeisterei vorgenommen wurde erweitert. Der Verkehr wurde von den Einsatzkräften der Feuerwehr wechselweise an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Der Kleinwagen wurde routiniert auf die Abschleppachse verladen, Wrackteile eingesammelt und das Fahrzeug zu einem geeigneten Abstellplatz verbracht. Das zweite Fahrzeug, welches zu breit für die Bergevorrichtung war wurde von privat verbracht. Hier wurde von der FF Palt der Verladevorgang tatkräftig unterstützt.

Nach ca. einer Stunde konnte wieder in das Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Wendemanöver führt zu Unfall am Zubringer zur B37a

Karte wird geladen - bitte warten...

Wendemanöver führt zu Unfall am Zubringer zur B37a 48.388765, 15.622623 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

9 + achtzehn =