Unfall auf schneeglatter Fahrbahn der S5

Kurz vor 16 Uhr ereignete sich am 23. Jänner 2016 auf der S5 in Fahrtrichtung Tulln, bei der Abfahrt Krems Ost, ein Verkehrsunfall mit einem Pkw. Eine junge Fahrzeuglenkerin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und rutschte in den Straßengraben. Die alarmierte Feuerwehr Krems, übernahm bis zum Eintreffen der Autobahnpolizei Krems, die Absicherung der Unfallstelle. Da die Fahrzeuglenkerin Mitglied eines Automobilklubs war, wurde nach Rücksprache mit der Polizei und der Zusage, dass binnen 15 Minuten der Abschleppdienst vor Ort ist, der Einsatz beendet und die Feuerwehr Krems konnte wieder in die Hauptwache einrücken.

 

Während die Feuerwehr die Fahrspur zur Abfahrt Krems-Ost sperrte, blieb ein Wiener Fahrzeuglenker im Verkehr auf der verbliebenen Fahrspur stehen und fragte die Einsatzkräfte nach einer Tankstelle die er ganz dringend benötigt. Nach dem Hinweis, dass er bald eine Werkstätte und keine Tankstelle braucht wenn er nicht gleich weiterfährt, blickte er in den Rückspiegel, sah die auf ihn zukommenden nachfolgenden Fahrzeuge, stieg auf das Gaspedal und brauste davon. Durch Gedankenlosigkeit, Leichtsinn, Verantwortungslosigkeit oder einfach durch den fehlenden Hausverstand bringt solch ein Fahrzeuglenker sich selbst und andere In Gefahr.

 

Fullscreen-Logo
Unfall auf schneeglatter Fahrbahn der S5

Karte wird geladen - bitte warten...

Unfall auf schneeglatter Fahrbahn der S5 48.403813, 15.659203 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn + 16 =

*