Unfall auf der L45 – Pkw kommt seitlich zum Liegen

Zu einer vermeintlichen Menschenrettung wurden die Freiwilligen Feuerwehren Jettsdorf, Kamp und Etsdorf in der Nacht auf den 1. Dezember 2018 alarmiert. Auf der L45 kam eine Fahrzeuglenkerin mit ihrem Kleinwagen von der schneebedeckten Straße ab und kippte seitlich in einen Acker. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte an der Unfallstelle wurde die Unfalllenkerin bereits im Rettungswagen von Sanitätern und einer Notärztin versorgt. Anschließend wurde diese zur weiteren Versorgung in das Universitätsklinikum Krems eingeliefert.

Da sich der Verkehrsunfall bereits auf Grafenwörther Ortsgebiet befand wurde die Freiwillige Feuerwehr Grafenwörth zur Fahrzeugbergung nachalarmiert. Bis zum Eintreffen der Feuerwehrkameraden aus Grafenwörth wurde der Pkw wieder auf die Räder gestellt und die Fahrzeugbatterie abgeklemmt. Mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges konnten die Feuerwehrkräfte aus Grafenwörth den verunfallten Pkw rasch Bergen und zu einem gesicherten Abstellplatz verbringen. nach etwas einer Stunde konnten alle Feuerwehrkräfte wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Fullscreen-Logo
Unfall auf der L45 - Pkw kommt seitlich zum Liegen

Karte wird geladen - bitte warten...

Unfall auf der L45 - Pkw kommt seitlich zum Liegen 48.416401, 15.765402 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf − eins =

*