Kurve unterschätzt – Sattelanhänger rutscht in einen Wassergraben

Zur Mittagszeit wurde am 29. Jänner 2021 die Freiwillige Feuerwehr Langenlois zu einer Lkw-Bergung alarmiert. Ein Lkw-Lenker unterschätzte beim Abbiegen eine Kurve wobei der beladene Sattelanhänger teilweise in einen Wassergraben rutschte.

Nach einer sehr kurzen Anfahrt, der Unfall passierte in unmittelbarer Nähe zum Langenloiser Sicherheitszentrum, wurde nach einer Erkundung durch den Einsatzleiter der Anhänger mit einer Seilwinde gegen weiteres Abrutschen gesichert.

Da eine schonende Bergung mit den vorhandenen Mittel nicht vorgenommen werden konnte wurde über die Bezirksalarmzentrale Krems das bei der Feuerwehr Krems stationierte Kranfahrzeug nachalarmiert. Nach dem Eintreffen von Kran Krems wurden gemeinsam die Bergungsmöglichkeiten erörtert.

Während das Kranfahrzeug routiniert in Stellung gebracht wurde, konnten weitere Einsatzkräfte der Feuerwehren Langenlois und Krems die Anschlagmittel am Sattelanhänger anbringen. Nachdem der Anhänger gehoben wurde stellte sich ein massiver Luftverlust an der Bremsanlage des Anhängers ein. Der Schaden wurde provisorisch behoben und anschließend der angehobene Anhänger langsam auf festen Untergrund gefahren.

Während der Bergungsarbeiten wurde der Verkehr auf der Kamptalstraße, durch die Polizei, über einen Parkplatz an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Nach ca. zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

« von 2 »
Fullscreen-Logo
Kurve unterschätzt - Sattelanhänger rutscht in einen Wassergraben

Karte wird geladen - bitte warten...

Kurve unterschätzt - Sattelanhänger rutscht in einen Wassergraben 48.481620, 15.686120 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − 7 =