Tödlicher Verkehrsunfall im Frühverkehr auf der B3

Im Frühverkehr ist es am Montag, 22. August 2022, zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 3 gekommen. Bei Loiben ist ein Mann auf der regennassen Straße mit seinem Auto in den Gegenverkehrsbereich geraten und dort ungebremst mit einem Lastwagen kollidiert. Trotz eines Großaufgebots an Rettungskräften konnte der Autofahrer nicht mehr gerettet werden. Der Lkw-Lenker erlitt einen Schock.

Zu dem Unfall wurden kurz vor 7.00 Uhr die Feuerwehren Dürnstein und Krems gerufen. Etwa 30 Feuerwehrleute waren mit acht Fahrzeugen mehr als drei Stunden im Einsatz. Der Pkw wurde stark deformiert und der Lenker eingeklemmt. Der Lastwagen war nicht mehr fahrbereit und musste mit dem Kran der Freiwilligen Feuerwehr Krems abgeschleppt werden. In Absprache mit der Fachwerkstatt wurde dafür die Kardanwelle des Lastwagens abgeschlossen.

Das ausgelaufene Betriebsmittel wurde von der Straßenmeisterei beseitigt, der Verkehr während der Dauer der Straßensperre lokal umgeleitet. Die Unfallursache ist unklar und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Die Feuerwehren Dürnstein und Krems standen gemeinsam mit dem Roten Kreuz, dem Team des Notarzthubschraubers Christophorus 2 und der Polizei im Einsatz.

Text: BFKDO Krems

Fullscreen-Logo
Tödlicher Verkehrsunfall im Frühverkehr auf der B3

Karte wird geladen - bitte warten...

Tödlicher Verkehrsunfall im Frühverkehr auf der B3 48.387897, 15.546733 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei × 3 =