Person unter einen Triebwagen geraten

Fast zeitgleich mit der wöchentlichen Sirenenprobe wurden am Samstag, den 28. März 2020, die Freiwilligen Feuerwehren Gobelsburg-Zeiselberg, Hadersdorf und Langenlois zu einer Menschenrettung an der ÖBB Haltestelle Gobelsburg alarmiert. Auch das Rote Kreuz Langenlois, der Rettungshubschrauber Christophorus 2 und die Polizeiinspektion Langenlois wurden zum Unfall alarmiert.

Aus bisher unbekannter Ursache stürzte eine Person vom Bahnsteig unter eine Triebwagengarnitur der Kamptalbahn. Die verunfallte Person wurde von einem zufällig vorbeikommenden Radfahrer geborgen und bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte im Wartehaus betreut. Die Feuerwehrkräfte sicherten die Unfallstelle ab und unterstützen den Rettungsdienst.

Nach einer Untersuchung durch den Notarzt konnte die Person mit einem Rettungstransportwagen vom Roten Kreuz Langenlois in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Notarzthubschrauber Christophorus 2 konnte sich bereits nach kurzer Zeit wieder Einsatzbereit melden und den Rückflug nach Langenlois antreten.

Die Einsatzkräfte der FF Gobelsburg-Zeiselberg standen eine Stunde im Einsatz.

FF Gobelsburg-Zeiselberg

Fullscreen-Logo
Person unter einen Triebwagen geraten

Karte wird geladen - bitte warten...

Person unter einen Triebwagen geraten 48.462359, 15.701676 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs + dreizehn =