Pkw prallt gegen einen Baum und beginnt zu brennen

Am Vormittag des 1. Dezember 2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr Langenlois gemeinsam mit der FF Gobelsburg-Zeiselberg zu einem Fahrzeugbrand auf die L44 gerufen. Ein Pkw ist von der Fahrbahn abgekommen, gegen einen Baum geprallt, und in Brand geraten. Die Fahrzeuglenkerin konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen.

Während ein Trupp unter Umluft unabhängigen Atemschutz den Pkw-Brand rasch unter Kontrolle konnte, wurde von weiteren Einsatzkräfte die Unfallstelle abgesichert. Da der Pkw hartnäckig immer wieder zu brennen begann wurde das Fahrzeug mit einem Mittelschaumrohr abgelöscht. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Gobelsburg-Zeiselberg stellten mit einer Zubringleitung von ihrem Rüstlöschfahrzeug die Wasserversorgung sicher und unterstützten die eingesetzte Mannschaft der Feuerwehr Langenlois.

Mit dem Kran vom Wechselladefahrzeug der FF Langenlois wurde das komplett ausgebrannte Fahrzeugwrack geborgen und zu einem geeigneten Abstellplatz transportiert. Zur Sicherheit der eingesetzten Feuerwehrkräfte standen während der Löscharbeiten drei Sanitäter des Roten Kreuz Langenlois in Bereitschaft. Die Sperre der L44 sowie die Unfallaufnahme wurde durch die Polizeiinspektion Langenlois durchgeführt.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten nach ca. 1,5 Stunden den Einsatz beenden.

« von 2 »
Fullscreen-Logo
Pkw prallt gegen einen Baum und beginnt zu brennen

Karte wird geladen - bitte warten...

Pkw prallt gegen einen Baum und beginnt zu brennen 48.484172, 15.645663 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 + 7 =