Ein Verletzter nach Unfall auf der Abfahrt der B37a

Auf der Abfahrt der B37a in Fahrtrichtung Palt prallte am Samstag, den 25. September 2021, ein Pkw-Lenker mit seinem Fahrzeug gegen die Leitschiene und landete anschließend im Straßengraben.

Die Freiwillige Feuerwehr Palt wurde durch die Bezirksalarmzentrale Krems mittels Sirene zu diesem Einsatz alarmiert. Nachdem die Einsatzkräfte der FF Palt an der Einsatzstelle angekommen waren wurde die vorhandene Absicherung, der unübersichtlich in einer Kurve gelegenen Unfallstelle, durch die Autobahnpolizei Krems erweitert.

Sanitäter des Roten Kreuz Krems versorgten bereits eine verletzte Person. Gemeinsam wurde der Patient zum Rettungstransportwagen getragen und anschließend in das Universitätsklinikum Krems eingeliefert.

Nach der Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei wurde das Unfallfahrzeug mit der Seilwinde aus dem Straßengraben gezogen und in weiterer Folge mit der Abschleppachse zu einem geeigneten Abstellplatz verbracht.

Nach ca. einer Stunde konnte der abendliche Einsatz beendet werden.

Fullscreen-Logo
Ein Verletzter nach Unfall auf der Abfahrt der B37a

Karte wird geladen - bitte warten...

Ein Verletzter nach Unfall auf der Abfahrt der B37a 48.397834, 15.625015 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs − 5 =