Zeitungszusteller entdeckt Brand in der Volksschule Haitzendorf

Einen größeren Schaden verhinderte ein Zeitungsausträger in den frühen Morgenstunden des 1. Oktober 2016 in Haitzendorf. Nachdem er einige Zeitungen zugestellt hat und zu seinem Fahrzeug zurückkam, bemerkte er hinter einem Fenster der Volksschule einen offenen Brand und eine starke Rauchentwicklung im Gebäude. Umgehend alarmierte er über den Notruf 122 die Feuerwehr.

Der diensthabende Feuerwehrmann in der Bezirksalarmzentrale Krems alarmierte die Feuerwehren Haitzendorf, Sittendorf, Kamp und Grunddorf mittels Sirene zu einem Zimmerbrand. Da ein Atemschutzeinsatz zu erwarten war, wurde auch ein Rettungstransportfahrzeug vom Roten Kreuz Langenlois zum Einsatzort entsendet. Nachdem sich der Einsatzleiter der FF Haitzendorf einen Überblick der Lage verschafft hat, wurde ein Fenster geöffnet und mittels Atemschutz in das stark verrauchte Gebäude eingedrungen.

Schnell konnte nach dem durchsuchen der Räume Entwarnung gegeben werden. Der Brand blieb auf die Ausbruchstelle am Fensterbrett beschränkt. Der Rauchschaden in der Kindergartengruppe, welche im Gebäude der Volksschule untergebracht ist, ist jedoch beträchtlich. Mit Hilfe eines Belüftungsgerätes wurden die Räumlichkeiten rauchfrei gemacht.

Nachdem die erhebenden Beamten der Polizeiinspektion Hadersdorf die Arbeiten vor Ort abgeschlossen hatten, wurde der Gehsteig von den Glasscherben gereinigt und die Einsatzstelle an den Schulwart übergeben. Nach etwas mehr als einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden und sämtliche Einsatzkräfte wieder in die Feuerwehrhäuser einrücken.

Fullscreen-Logo
Zeitungszusteller entdeckt Brand in der Volksschule Haitzendorf

Karte wird geladen - bitte warten...

Zeitungszusteller entdeckt Brand in der Volksschule Haitzendorf 48.423493, 15.739630 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × fünf =

*