Großaufgebot an Einsatzkräften nach Unfall auf der B34

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften musste am Samstag, den 10. Juli 2021 auf die B34 zwischen Plank am Kamp und Zitternberg ausrücken. Ein Pkw kam rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Felswand, und landete auf der Seite liegen mitten auf der B34.

Da durch die Meldungen welche die Bezirksalarmzentrale Krems erreichten davon auszugehen war, dass mehrere Personen eingeklemmt waren wurden die Freiwilligen Feuerwehren Plank am Kamp, Schönberg am Kamp, Zitternberg, Langenlois, Gars am Kamp und Horn zur Menschenrettung alarmiert. Ebenso wurden mehrere Rettungsmittel des Roten Kreuz, First Responder sowie der Notarzthubschrauber Christophorus 2 zum Einsatz alarmiert.

Die ersten eingetroffenen Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten jedoch rasch Entwarnung geben. Im Fahrzeug waren zwei Personen eingeschlossen, aber nicht eingeklemmt. Die beiden Personen wurden aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben.

Die Feuerwehrkräfte unterstützten die Sanitäter des Roten Kreuz bei der Versorgung der beiden Patienten. Der anwesende Notarzt von Christophorus 2 führte eine Erstuntersuchung durch. Beide Patienten wurden unbestimmten Grades verletzt und mit Rettungstransportwagen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Christophorus 2 konnte sich rasch wieder Einsatzbereit melden und zum Stützpunkt nach Krems-Gneixendorf zurückfliegen.

Die Fahrzeugbergung wurde mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges der FF Gars am Kamp durchgeführt. Routiniert wurde das stark beschädigte Fahrzeug verladen und an einer geeigneten Stelle abgestellt. Nach der Fahrbahnreinigung konnten alle eingesetzten Kräfte wieder einrücken.

Die B34 musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten immer wieder kurzfristig gesperrt werden.

Fullscreen-Logo
Großaufgebot an Einsatzkräften nach Unfall auf der B34

Karte wird geladen - bitte warten...

Großaufgebot an Einsatzkräften nach Unfall auf der B34 48.565479, 15.672877 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − 11 =