Kreuzungsunfall mit einer verletzten Person in Furth

Im Kreuzungsbereich der L114 mit der L7071 ereignete sich am Vormittag des 16. November 2022 ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen. Aus ungeklärter Ursache kollidierten die beiden Fahrzeuge miteinander wobei eine Frau verletzt wurde.

Die verletzte Frau wurde von Sanitätern des Roten Kreuz Krems versorgt und nach einer Erstversorgung zur weiteren Behandlung in das Universitätsklinikum Krems gebracht. Zur Fahrzeugbergung wurde die örtlich zuständige Freiwillige Feuerwehr Furth bei Göttweig alarmiert.

Nach der Erkundung wurde entschieden beide Fahrzeuge zur Seite zu stellen. Nach Rücksprache mit einem privaten Abschleppdienst wurde der über zwei Tonnen schwere BMW aus dem Kreuzungsbereich gezogen und neben der Fahrbahn abgestellt. Das zweite Fahrzeug wurde aus dem Straßengraben gezogen und auf einem Begleitweg gesichert abgestellt.

Nach dem Einsammeln von Wrackteilen konnte die FF Furth bei Göttweig wieder einrücken. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war der Kreuzungsbereich nur erschwert passierbar. Durch Beamte der Polizeiinspektion Mautern erfolgten die Erhebungen und die Verkehrsregelung.

Kreuzungsunfall mit einer verletzten Person in Furth

Karte wird geladen - bitte warten...

Kreuzungsunfall mit einer verletzten Person in Furth 48.386475, 15.597040 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwanzig − neun =