Verkehrsunfall im Bereich der Brückenbaustelle der B37 in Lengenfeld

Zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung wurden am Nachmittag des 20. April 2017 die Freiwilligen Feuerwehren Lengenfeld, Stratzing und Dross sowie das Rote Kreuz und der Notarzthubschrauber Christophorus 2 alarmiert. Im Bereich der Brückenbaustelle der B37 (in diesem Bereich gilt eine 30 km/h Geschwindigkeitsbeschränkung), in unmittelbarer Nähe zur Abfahrt Dross, ereignete sich gegen 14.30 Uhr ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen.

Noch bevor die Einsatzkräfte der Feuerwehr auf der B37 eintrafen konnten vom Rettungsdienst und von zwei zufällig anwesenden Sanitätern Entwarnung gegeben werden. Entgegen den ersten Meldungen waren keine Personen in den Fahrzeugwracks eingeklemmt. Eine Person wurde bei dem Unfall mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Universitätsklinikum Krems eingeliefert. Der Notarzthubschrauber Christophorus 2 konnte bereits nach kurzer Zeit wieder abheben und den Rückflug zum nahegelegenen Stützpunkt antreten.

Die im Baustellenbereich tätigen Arbeiter. Hatten ein Riesenglück und blieben beim Unfall gänzlich unverletzt. Nach der Freigabe der Unfallstelle durch die Beamten der Autobahnpolizeiinspektion Krems konnten die Unfallwracks geborgen werden. Routiniert wurden die beiden Unfallfahrzeuge auf einem nahen Parkplatz abgestellt wo sie in weiterer Folge von einem Abschleppunternehmen abgeholt wurden.

Nach dem Einsammeln von Wrackteilen und der Reinigung der Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsmitteln konnten die Einsatzkräfte der eingesetzten Feuerwehren wieder einrücken.

Fullscreen-Logo
Verkehrsunfall im Bereich der Brückenbaustelle der B37 in Lengenfeld

Karte wird geladen - bitte warten...

Verkehrsunfall im Bereich der Brückenbaustelle der B37 in Lengenfeld 48.471758, 15.579906 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 1 =

*