Schwerer Verkehrsunfall auf der B34 – Lenker im Wrack eingeklemmt

Am Mittwoch, den 28. Juni 2017, ereignete sich auf der Kamptalbundesstraße B34 zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Lkw. Ein Lkw-Lenker war mit seinem 3-achsigen Schwerfahrzeug von Stiefern in Richtung Schönberg am Kamp unterwegs als ihm aus der Gegenrichtung ein Pkw entgegenkam und der Lenker unmittelbar vor ihm die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Trotz einer sofort eingeleiteten Notbremsung konnte der Lkw-Lenker den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der junge Pkw-Lenker wurde durch die Kollision schwer in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Von der Rettungsleitstelle Notruf Niederösterreich wurden mehrere Rettungsmittel und der Notarzt aus Krems alarmiert. Seitens der Feuerwehr-Bezirksalarmzentrale Krems wurden die Freiwilligen Feuerwehren Schönberg am Kamp und Langenlois zur Menschenrettung alarmiert. Bei einer kurzen Erkundung am Einsatzort wurde vom Einsatzleiter der Feuerwehr ein schwer deformierter Pkw mit einer eingeklemmten Person und ein fahruntüchtiger Lkw vorgefunden. Die B34 war komplett blockiert und gemeinsam mit der Polizei wurde die Unfallstelle abgesichert.

Während ein Brandschutz errichtet, und der verunfallte Pkw stabilisiert wurde, konnte ein erster Zugang für die Sanitäter geschaffen werden. Die Sanitäter und in weiterer Folge das Notarztteam wurden tatkräftig von einem zufällig am Unfallort anwesenden Sanitäter unterstützt. Nachdem das Dach entfernt werden konnte wurde der vordere Teil des Pkw mit einem hydraulischen Stempel nach vorne, vom Patienten weggedrückt. In weiterer Folge wurde auch ein zweiter, bereits am Unfallort vorhandener, hydraulischer Rettungssatz in Betrieb genommen.

Während der Verletzte unter ständiger Betreuung durch den Rettungsdienst von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit wurde, landete der aufgrund der Schwere der Verletzungen nachalarmierte Notarzthubschrauber Christophorus 2 an der Einsatzstelle. Nachdem der Verunfallte aus dem Wrack befreit werden konnte, wurde er von den beiden Notärzten im Notarztwagen für den Weitertransport in ein Krankenhaus stabilisiert. In Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Rettungsdienst wurde der Patient umgelagert und zum Hubschrauber transportiert. Er wurde mit schweren Verletzungen ins UKH Linz geflogen. Der Fahrer des Lkws wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Universitätsklinikum Krems eingeliefert.

Das Unfallwrack wurde mittels Wechselladefahrzeug mit Kran von der Feuerwehr Langenlois von Einsatzort verbracht. Zur Bergung des Schwerfahrzeuges wurde das in Krems stationierte Kranfahrzeug angefordert. Die B34 war bis 8.30 Uhr für den Verkehr gesperrt.

« 1 von 2 »

Fullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Schwerer Verkehrsunfall auf der B34 - Lenker im Wrack eingeklemmt

Karte wird geladen - bitte warten...

Schwerer Verkehrsunfall auf der B34 - Lenker im Wrack eingeklemmt 48.519294, 15.692918 Link zum Bericht

Kommentar verfassen