Unfall im neu errichteten Baustellenbereich der B37

Während den laufenden Löscharbeiten in einem Kremser Gewerbebetrieb (Bericht) wurde die Freiwillige Feuerwehr Krems am Dienstag den 14. Mai 2019 zu einem weiteren Einsatz alarmiert. Im Baustellenbereich der B37 in Gneixendorf ereignete sich ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen.

Die Besatzung des sich gerade im Landeanflug auf den Flugplatz befindliche Notarzthubschrauber Christophorus 2 bemerkte den Unfall und landete kurzerhand im Baustellenbereich. Gemeinsam mit den nachfolgenden Sanitätern des Roten Kreuz Krems versorgten sie die beiden Patienten. Beide wurde mit Rettungstransportwagen zur weiteren Versorgung in das Universitätsklinikum Krems gebracht. Anschließend konnte der Hubschrauber zum wenigen hundert Meter entfernten Stützpunkt zurückfliegen.

Zur Bergung der beiden Unfallfahrzeuge wurden jeweils ein Fahrzeug der Hauptwache und der Feuerwache Egelsee der Freiwilligen Feuerwehr Krems alarmiert. Nach der Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei wurden beide Fahrzeuge von der Feuerwehr geborgen und zu einem geeigneten Abstellplatz verbracht. Bis zum Eintreffen des Straßenerhalters wurde die Fahrbahn grob von Wrackteilen gesäubert.

Die Einsatzstelle wurde anschließend an die Straßenmeisterei Krems übergeben welche das Binden der ausgelaufenen Betriebsmittel übernahm. Nach ca. 90 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.

Fullscreen-Logo
Unfall im neu errichteten Baustellenbereich der B37

Karte wird geladen - bitte warten...

Unfall im neu errichteten Baustellenbereich der B37 48.442853, 15.624935 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs − zwei =