Pkw prallt gegen ein Gebäude – Lenkerin im Fahrzeug eingeschlossen

Kurz vor 17.30 Uhr ereignete sich am 31. März 2016 ein Verkehrsunfall auf der L73 kurz vor dem Ortsgebiet von Untermeisling, Gemeinde Gföhl. Ein Pkw kam dabei in einer leichten Rechtskurve links von der Fahrbahn ab, prallte gegen ein Gebäude und kam anschließend auf der Fahrerseite zum Liegen. Da die Fahrzeuglenkerin ihren Pkw nicht selbstständig verlassen konnte wurden die Feuerwehren Meisling, Gföhl und Senftenberg zur Menschenrettung alarmiert. Seitens der Rettungsleitstelle wurde ein Rettungstransportwagen aus sowie der Notarzthubschrauber Christophorus 2 alarmiert.

An der Einsatzstelle angekommen, wurde die Unfallstelle gemeinsam mit der Polizei abgesichert und ein Brandschutz hergestellt. Nach einer Kontaktaufnahme mit der Fahrzeuglenkerin wurde der Pkw vorsichtig, händisch auf die Räder gestellt und die Person gemeinsam mit dem anwesenden Rettungsdienst aus dem Fahrzeug gerettet.

Die verunfallte Lenkerin wurde vom Notarzt erstversorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus geflogen. Da sich der Unfall in unmittelbarer Nähe eines Trinkwasserbrunnens befand wurde der Pkw mit einem Baggerlader von der Unfallstelle entfernt und an einer geeigneten Stelle abgestellt. Nach dem Einsammeln der Wrackteile, konnten die Einsatzkräfte nach ca. einer Stunde den Einsatz beenden.

Fullscreen-Logo
Pkw prallt gegen ein Gebäude - Lenkerin im Fahrzeug eingeschlossen

Karte wird geladen - bitte warten...

Pkw prallt gegen ein Gebäude - Lenkerin im Fahrzeug eingeschlossen 48.478810, 15.479920 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun − fünf =

*