Zwei Tote und eine schwer Verletzte nach Unfall auf der B3

Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B3 wurden am späten Nachmittag des 6. November 2016 mehrere Feuerwehren aus den Bezirken Melk und Krems alarmiert. In Schallemmersdorf stießen um 16.20 Uhr ein VW Polo und ein Skoda Oktavia im strömenden Regen frontal gegeneinander.

Beim Eintreffen der Feuerwehr am Einsatzort erwartete die Einsatzkräfte ein Schlachtfeld. Ein Motor lag auf einem Begleitweg, daneben das Getriebe. Ein massiv zerstörter Kleinwagen stand quer zur Fahrbahn, ein weiteres Fahrzeug wurde im Grünstreifen neben der Fahrbahn aufgefunden. Der schwerverletzte Lenker des Skoda Oktavia konnte bereits aus dem Fahrzeug gerettet werden und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Wie später bekannt wurde erlag er nach seinem Transport ins Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter der Feuerwehr Gossam wurde ein Brandschutz und eine Beleuchtung aufgebaut sowie ein hydraulisches Rettungsgerät in Stellung gebracht. Die Beifahrerin des VW Polo wurde von der Feuerwehr aus dem Kleinwagen gerettet und dem Team des Notarzthubschraubers Christophorus 2 übergeben. Beim Fahrzeuglenker konnte der Notarzt nur mehr den Tod feststellen. Unter Vornahme des hydr. Rettungsgerätes konnte der schwer eingeklemmte Lenker aus dem Fahrzeug befreit und der Bestattung übergeben werden.

Während der Unfallaufnahme durch die Polizei wurden ausgelaufene Betriebsmittel gebunden bzw. nicht mehr benötigtes Einsatzmaterial gereinigt und wieder in den Fahrzeugen verstaut. Nach der Freigabe der Unfallstelle wurden die beiden Wracks mit dem Wechselladefahrzeug der FF Melk geborgen. Kurz nach 19 Uhr konnten die letzten Einsatzkräfte der Feuerwehren den belastenden Einsatz abschließen und wieder in die Feuerwehrhäuser einrücken.

« 1 von 2 »

Fullscreen-Logo
Zwei Tote und eine schwer Verletzte nach Unfall auf der B3

Karte wird geladen - bitte warten...

Zwei Tote und eine schwer Verletzte nach Unfall auf der B3 48.254434, 15.357084 Link zum Bericht

Kommentar verfassen