Pkw rutscht im strömenden Regen rückwärts in einen Graben

Ein Pkw-Lenker verirrte sich in der Nacht auf Sonntag den 26. August 2018 in die Betriebseinfahrt einer Firma im Bereich der Hafenstraße. Als er im strömenden Regen seinen Irrtum bemerkte und mit dem Pkw zurücksetzte kam er von der Straße ab und stürzte rückwärts in einen Graben.

Zur Bergung wurde die Betriebsfeuerwehr Dynea Austria alarmiert. Da das Fahrzeug in einem steilen Winkel im Graben stand langten die vorhandenen Einsatzmittel nicht aus und es wurde vom Einsatzleiter die Nachalarmierung der Feuerwehr Krems mit einer Seilwinde veranlasst.

Nach dem Eintreffen von Tank 5 Krems konnte rasch mit der Bergung begonnen werden. Rundschlingen wurden als Anschlagmittel am Pkw befestigt und mit der Seilwinde wurde das Fahrzeug wieder in die gewohnte, horizontale Lage gebracht. Das Fahrzeug wurde vor Ort belassen und wird im Laufe des Tages vom Besitzer selbst entfernt.

Fullscreen-Logo
Pkw rutscht im strömenden Regen rückwärts in einen Graben

Karte wird geladen - bitte warten...

Pkw rutscht im strömenden Regen rückwärts in einen Graben 48.407058, 15.630894 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × zwei =

*