Van prallt auf der Kremstalstraße gegen ein Einfahrtstor

Bereits zum vierten Mal innerhalb von drei Jahren prallte ein Pkw bei einem Verkehrsunfall in der 40 km/h Zone auf der Kremstalstraße gegen ein Einfahrtstor. Die Hauptwache der Feuerwehr Krems rückte am Abend des 19. November 2018 zur Bergung des fahruntüchtigen Fahrzeuges aus.

Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde die Unfallstelle bereits von der Polizei abgesichert und der Verkehr wechselweise daran vorbei geleitet. Betriebsmittel wurden von den Einsatzkräften der Feuerwehr gebunden. Des Weiteren musste das Einfahrtstor geöffnet werden, damit die Bewohner mit ihren Fahrzeugen das Grundstück verlassen konnten. Das Unfallfahrzeug wurde mit der Seilwinde auf das Abschleppplateau gezogen und zu einem geeigneten Abstellplatz verbracht.

Im Anschluss wurde die Einsatzstelle der Straßenmeisterei Krems übergeben,die beidseitig Warnschilder aufstellten. Nach ca. einer Stunde konnten die Einsatzkräfte den Einsatz beenden und wieder in die Hauptwache einrücken.

Fullscreen-Logo
Van prallt auf der Kremstalstraße gegen ein Einfahrtstor

Karte wird geladen - bitte warten...

Van prallt auf der Kremstalstraße gegen ein Einfahrtstor 48.414670, 15.603946 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 + 2 =

*