Lkw steckt im Bankett neben der L73 fest

Eine Pause wollte ein Lkw-Lenker mit seinem Schwerfahrzeug am 22. Dezember 2018 machen. Zu diesem Zweck lenkte er sein Gefährt auf der L73, von Meisling kommend, kurz vor Senftenberg auf das Bankett. Durch die Niederschläge der letzten Tage und Stunden war dieses jedoch extrem aufgeweicht und er konnte sein Fahrzeug nicht mehr auf die Straße zurücklenken.

Nach einigen misslungenen Versuchen seinen Lkw frei zu bekommen verständigte er über Notruf die Feuerwehr. Von der Bezirksalarmzentrale Krems wurde die Feuerwehr Senftenberg zur Lkw-Bergung alarmiert. Nach einer Erkundung durch den Einsatzleiter wurde der Lkw mittels Seilwinde zuerst einige Meter zurück gezogen um das ca. 17 Tonnen schwere Gefährt anschließend vorwärts auf die Straße zu ziehen.

Dafür musste die L73 kurz gesperrt werden. Bei der Bergung wurde die Straße stark mit Erdreich und Schlamm verunreinigt. Um die Unfallgefahr auf der regennassen, verschmutzten Fahrbahn zu minimieren wurde sowohl die Fahrbahn als auch der Lkw gereinigt. Nach ca. einer Stunde konnte der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft wieder gergestellt werden.

Fullscreen-Logo
Lkw steckt im Bankett neben der L73 fest

Karte wird geladen - bitte warten...

Lkw steckt im Bankett neben der L73 fest 48.461651, 15.531605 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − dreizehn =