Brand in einem Kremser Innenstadtlokal

In der Nacht auf den 16. Mai 2020 wurde eine Polizeistreife auf einen Rauchaustritt in einem Kremser Innenstadtlokal aufmerksam und alarmierte die Feuerwehr Krems. Die Hauptwache rückte daraufhin mit zwei Tanklöschfahrzeugen und einer Drehleiter in die Altstadt aus. 

Bereits während der Anfahrt rüstete sich die Mannschaft mit Atemschutz aus. Beim Eintreffen konnten die Einsatzkräfte einen Brand im Kellerbereich feststellen. Sofort wurde über die Bezirksalarmzentrale die Alarmstufe auf B2 erhöht. Weitere Kräfte der Hauptwache und der Feuerwache Egelsee rückten nach. 

Der erste Atemschutztrupp legte eine Löschleitung und begann mit den Löscharbeiten.  Rasch konnte der Brand von div. Lagerungen im Keller gelöscht werden. Das verrauchte Kellerabteil wurde anschließend noch entlüftet und Nachlöscharbeiten durchgeführt.

Nach 90 Minuten konnte „Brand aus“ gegeben werden und die Geräte wurden gereinigt und versorgt.

TEXT: FF Krems an der Donau

Fullscreen-Logo
Brand in einem Kremser Innenstadtlokal

Karte wird geladen - bitte warten...

Brand in einem Kremser Innenstadtlokal 48.412397, 15.601849 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × zwei =