Pkw-Brand auf der B37 mit Feuerlöscher eingedämmt

Zu einem Pkw-Brand kam es in den Mittagsstunden des 1. Juni 2016 auf der B37 in Fahrtrichtung Gneixendorf kurz nach der Auffahrt Krems-Nord. Während der Fahrt begann ein Kleinbus im Bereich des Motors zu brennen. Der Fahrzeuglenker konnte das Fahrzeug anhalten und rechtzeitig verlassen.

Mehrere Pkw-Lenker hielten ihr Fahrzeug ebenfalls am Beschleunigungsstreifen an und eilten mit Handfeuerlöscher zu Hilfe. Bis zum Eintreffen der alarmierten Feuerwehr Krems an der Donau konnte der Brand unter Kontrolle gehalten und die Fahrzeugbatterie abgeklemmt werden.

Die FF Krems sicherte den Einsatzort ab und führte mit einem C-Rohr unter Umluft unabhängigen Atemschutz die Nachlöscharbeiten durch. Parallel dazu wurde mittels Wärmebildkamera im Bereich des Motors und im Innenraum laufend Kontrollen mit der Wärmebildkamera durchgeführt.

Nach kurzer Zeit war der Brand endgültig abgelöscht und die Feuerwehr Krems konnte in der Hauptwache wieder die Einsatzbereitschaft herstellen.. Das Fahrzeug wurde anschließend vom ÖAMTC von der B37 verbracht.

Fullscreen-Logo
Pkw-Brand auf der B37 mit Feuerlöscher eingedämmt

Karte wird geladen - bitte warten...

Pkw-Brand auf der B37 mit Feuerlöscher eingedämmt 48.421823, 15.621665 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins + 11 =

*