Person erfolgreich aus der Donau gerettet

Zur Rettung einer im Wasser der Donau treibenden Person wurden am 27. Juni 2016, um 23.26 Uhr, die Feuerwehren Krems, Mautern, Palt und Theiss alarmiert. Binnen kürzester Zeit konnten mehrere Arbeitsboote bzw. Feuerwehrrettungsboote von den alarmierten Einsatzkräften besetzt werden und zur Personensuche ausrücken. Auch mehrere Feuerwehrfahrzeuge wurden besetzt um vom Treppelweg beidseitig die Donau abzusuchen.

Nach kurzer Suche konnte von der Feuerwehr Mautern am linken Donauufer Lichtsignale ausgemacht werden. Das A-Boot Mautern fuhr unverzüglich über die Donau und konnte eine hilfesuchende Person am Ufer ausmachen. Mehrere Personen welche das Unglück beobachtet haben sind in die Donau gesprungen und konnten die Person bereits aus dem Wasser bergen. Die Bootsbesatzung forderte sofort weitere Hilfskräfte an. An den bereits alarmierten Notarztwagen konnte der genaue Einsatzort durchgegeben werden. Eine Streife der Polizei welche von der Donaubrücke die Wasseroberfläche abgesucht hat, konnte ebenfalls zum Einsatzort dirigiert werden.

Die stark unterkühlte Person wurde von der Feuerwehr erstversorgt. In weiterer Folge gelangte der Feuerwehrarzt Dr. Epp mit dem Feuerwehrrettungsboot der FF Theiss zur Einsatzstelle. Gemeinsam mit einem Sanitäter der FF Krems und dem kurze Zeit später eingetroffenen Notarztwagen wurde die Person stabilisiert und transportfähig gemacht. Zur weiteren Behandlung wurde die Person ins UKH Krems verbracht. Nach dem säubern der Einsatzstelle konnten gegen 1 Uhr alle Einsatzkräfte den Einsatz beenden und die Nachtruhe fortsetzen.

Fullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Person erfolgreich aus der Donau gerettet

Karte wird geladen - bitte warten...

Person erfolgreich aus der Donau gerettet 48.404833, 15.632687 Link zum Bericht

Kommentar verfassen