Zusammenstoß im Kreuzungsbereich der B33 mit der L114

Wieder einmal musste die Freiwillige Feuerwehr Mautern zu einem Verkehrsunfall auf der B33 ausrücken. Im Kreuzungsbereich mit der L114 ereignete sich am Nachmittag des 17. August 2022 ein Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen.

Beim Abbiegen kollidierte ein Kleinbus mit einem Transporter wobei beide Fahrzeuge im Kreuzungsbereich fahruntüchtig zum Stillstand kamen. Zwei Mitglieder der FF Mautern, welche auch als First Responder fungieren, fuhren den Unfallort direkt an mussten aber nicht einschreiten. Alle am Unfall beteiligten Personen blieben unverletzt und der ebenfalls eingetroffene Rettungstransportwagen vom Roten Kreuz Krems konnte wieder abrücken.

Zur Fahrzeugbergung musste der Kreuzungsbereich, zur Sicherheit der eingesetzten Kräfte, teilweise gesperrt werden. Während die FF Mautern den stark beschädigten Mercedes Vito auf Rangierroller stelle und von der B33 entfernte organisiert der Fahrer des zweiten Fahrzeuges ein Reserverad. Nach der Montage des neuen Rades konnte dieses Fahrzeug ebenfalls von der Unfallstelle, zu einem geeigneten Abstellplatz geschoben werden.

Nach dem einsammeln von Wrackteilen und dem binden von ausgelaufenen Betriebsmitteln konnte die Einsatzstelle an die mittlerweile eingetroffene Straßenmeisterei Krems übergeben werden. Nach ca. einer Stunde konnte die Einsatzkräfte der FF Mautern den Einsatz beenden.

Fullscreen-Logo
Zusammenstoß im Kreuzungsbereich der B33 mit der L114

Karte wird geladen - bitte warten...

Zusammenstoß im Kreuzungsbereich der B33 mit der L114 48.398596, 15.595643 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei + 8 =