Feuerwehr und Rotes Kreuz suchen den Einsatzort

Am Freitag, den 14. Oktober 2022, wurden die Freiwillige Feuerwehr Stratzing gemeinsam mit dem Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen auf die B37 alarmiert. Sowohl die Feuerwehr als auch das Rote Kreuz konnten bei Baukilometer 8 keine Unfallstelle finden, so wurde die B37 von Gneixendorf bis zur Section Control abgesucht.

Ich laufe der Suche stellte sich heraus, dass sich der Unfallort im Kremser Einsatzgebiet auf der B218 bei Baukilometer 0,80 befand. Sofort fuhren die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst die Einsatzstelle an und fanden, nach einem Auffahrunfall, zwei havarierte Fahrzeuge vor.

Die Sanitäter vom Roten Kreuz Krems versorgten die Patienten und brachten sie zur weiteren Versorgung bzw. Kontrolle in das Universitätsklinikum Krems. Der an der Einsatzstelle anwesende Straßendienst übernahm die Verkehrsregelung,

Nach der Freigabe der Unfallstelle wurden beide Fahrzeuge händisch von der B218 geschoben und die Straße freigemacht. Das auffahrende Unfallfahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle verbracht werden. Da das Wechselladefahrzeug mit Kran der FF Krems an der Donau wegen Servicearbeiten gerade außer Dienst befand wurde das WLF-K von der FF Langenlois zur Fahrzeugbergung nachgefordert.

Nach dem Eintreffen der FF Langenlois konnte sofort mit der Bergung begonnen werden. Das am Begleitweg befindliche Fahrzeug wurde routiniert mit dem Kran auf das Bergeplateau verladen und zu einem gesicherten Abstellplatz verbracht. Nach ca. 90 Minuten konnten alle eingesetzten Kräfte der Feuerwehr wieder in die Feuerwehrhäuser einrücken und die Einsatzbereitschaft an Florian Krems melden.

Feuerwehr und Rotes Kreuz suchen den Einsatzort

Karte wird geladen - bitte warten...

Feuerwehr und Rotes Kreuz suchen den Einsatzort 48.448831, 15.629740 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

1 × 2 =