Dritter Unfall binnen sechs Wochen auf der L114

Zum Drittenmal binnen sechs Wochen kam es am Sonntag den 2. Oktober 2022, im Kreuzungsbereich der Abfahrt Hollenburg der B37a mit der L114, zu einem Verkehrsunfall. Die alarmierte Feuerwache Süd der Freiwilligen Feuerwehr Krems fand, fast schon wie üblich, einen zerstörten Wegweiser und einen dahinter im Graben befindlichen Pkw vor.

Die Einsatzkräfte der nahen Feuerwache sicherten die Unfallstelle ab, und stellten bei einer ersten Erkundung ein verlassenes Unfallfahrzeug fest welches stark beschädigt in den Gebüschen stand. Mit der Seilwinde des Hilfeleistungsfahrzeuges wurde der Pkw soweit wie möglich aus dem Buschwerk gezogen.

Da das zurückziehen des havarierten Fahrzeuges bis auf die Straße, ohne weitere Beschädigungen am Fahrzeug, nicht möglich war wurde entschieden das Wechselladefahrzeug mit Kran aus der Hauptwache nachzufordern. Nach dem Eintreffen von Last 4 Krems wurde das Fahrzeug in Stellung gebracht und der schwer beschädigte Pkw mit dem Kran auf das Bergeplateau verladen.

Der Pkw wurde anschließend zu einem geeigneten Abstellplatz verbracht und abgestellt. Die eingesetzten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Krems konnten nach etwas über eine Stunde den Einsatz beenden.

Dritter Unfall binnen sechs Wochen auf der L114

Karte wird geladen - bitte warten...

Dritter Unfall binnen sechs Wochen auf der L114 48.375742, 15.668129 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünf × 3 =