Mehrere Verletzte bei Unfall auf der L114

Mehrere Verletzte forderte ein Unfall am Vormittag des 30. Mai 2019 auf der L114 in Palt. Gegen 10 Uhr kollidierten im Kreuzungsbereich mit der Mauternerstraße zwei Pkw miteinander. Während das Rote Kreuz Krems die Verletzten Personen medizinisch betreute verständigten die Beamten der Polizeiinspektion Mautern die Feuerwehr zum Freimachen der Straße.

Seitens der Bezirksalarmzentrale Krems wurde die Freiwillige Feuerwehr Palt mittels Sirenenalarmierung zur Fahrzeugbergung alarmiert. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr und einer Erkundung durch den Einsatzleiter wurde großflächig Ölbindemittel aufgetragen und die beiden Fahrzeuge aus dem Kreuzungsbereich entfernt.

Dazu wurden beiden Pkw mittels Wagenheber auf Rangierroller gehoben und wenige Meter in einer Sackgasse abgestellt. Den Abtransport übernahmen private Abschleppunternehmen. Nach dem Entfernen von Wrackteilen wurde die Fahrbahn nochmals mittels Schnellangriffseinrichtung vom Tanklöschfahrzeug gereinigt.

Die verletzten Personen wurden mit zwei Rettungstransportwagen zur weiteren Versorgung in das Universitätsklinikum Krems transportiert. Bereits nach einer Stunde konnte die Feuerwehr Palt die Einsatzbereitschaft wieder an Florian Krems melden.

Fullscreen-Logo
Mehrere Verletzte bei Unfall auf der L114

Karte wird geladen - bitte warten...

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der L114 48.387683, 15.597788 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs − zwei =