Pkw prallt auf der regennassen B37 gegen eine Felswand

Auf der regennassen Fahrbahn der B37 ereignete sich am späten Nachmittag des 19. August 2017 ein Verkehrsunfall. Ein Pkw prallte gegen eine Felswand und schleuderte zurück auf die Straße wo das Fahrzeug fahruntüchtig zum Stillstand kam. Kurz nach 17 Uhr wurden die Feuerwehren Gföhl und Lengenfeld von der Bezirksalarmzentrale Krems zur vermutlichen Menschenrettung alarmiert. Von Notruf Niederösterreich wurden das Rote Kreuz sowie mehrere in der Nähe befindliche First Responder alarmiert.

Bis zum Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten die Sanitäter die Person bereits aus dem Fahrzeug befreien und gemeinsam mit einem zufällig vorbeikommenden Arzt aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya erstversorgen. Die kurz nach der FF Gföhl eingetroffene Feuerwehr Lengenfeld konnte nach kurzer Rücksprache mit dem Einsatzleiter den Einsatz beenden und wieder einrücken.

Nach der Versorgung wurde die verletzte Person in das Universitätsklinikum Krems transportiert. Mehrere Streifen der Polizei sicherten die Unfallstelle ab und leiteten den Verkehr wechselseitig vorbei. Nach der Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei wurde ein Reifen an der Hinterachse am Unfallfahrzeug gewechselt um es im Anschluss mit der Abschleppachse zu einem geeigneten Abstellplatz transportieren zu können. Nach dem Einsammeln der Wrackteile und der Reinigung der Fahrbahn konnte die B37 wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Fullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Pkw prallt auf der regennassen B37 gegen eine Felswand

Karte wird geladen - bitte warten...

Pkw prallt auf der regennassen B37 gegen eine Felswand 48.500977, 15.554522 Link zum Bericht

Kommentar verfassen