Unfall auf der B33 bei der Abfahrt zum Mauterner Gewerbegebiet

Kurz vor 7 Uhr ereignete sich am 12. Dezember 2018 auf der B33 auf der Kreuzung zur Abfahrt in das Mauterner Gewerbegebiet ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde ein Fahrzeug auf eine Verkehrsinsel geschleudert und rammte einen Wegweiser. Das zweite Fahrzeug kam schwer beschädigt auf der B33 zum Stillstand.

Der alarmierte Rettungsdienst versorgte die verletzten Fahrzeuglenker und brachte sie zur weiteren Versorgung in das Universitätsklinikum Krems. Mehrere Streifen der Polizei sicherten die Unfallstelle ab und leitet den gesamten Verkehr auf die Straße in Richtung Palt um. Zur Fahrzeugbergung wurde über die Bezirksalarmzentrale Krems die Freiwillige Feuerwehr Mautern alarmiert.

Mit zwei Fahrzeugen der Feuerwehr wurde die Unfallstelle zusätzlich abgesichert und ausgeleuchtet. Die Mannschaft vom Wechselladefahrzeug entfernte den schwer beschädigten Pkw mittels Kran von der Verkehrsinsel. Das zweite Unfallfahrzeug wurde auf die Abschleppachse verladen und mit dem Vorausfahrzeug von der B33 entfernt. Beide Fahrzeuge wurden zu einem geeigneten Abstellplatz verbracht wo die weitere Verbringung durch einen privaten Abschleppdienst übernommen wird.

Ausgelaufene Betriebsmittel wurden bei dem Unfall großflächig auf der nassen Fahrbahn verteilt. Diese wurden mittels Ölbindemittel abgestreut und gemeinsam mit der eingetroffenen Straßenmeisterei Krems von der Straße entfernt. Nach der Vermessung der Unfallstelle durch die Exekutive konnte die B33 wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Fullscreen-Logo
Unfall auf der B33 bei der Abfahrt zum Mauterner Gewerbegebiet

Karte wird geladen - bitte warten...

Unfall auf der B33 bei der Abfahrt zum Mauterner Gewerbegebiet 48.398635, 15.595739 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + vierzehn =

*