Fahrzeugüberschlag von der B37a in die benachbarte Au

Gegen Mittag des 15. März 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Krems zu einem Verkehrsunfall auf die B37a, in Fahrtrichtung Krems, kurz nach der Betriebsumkehr Hollenburg alarmiert.

Kurz nach der Alarmierung der Einsatzkräfte rückten die Feuerwachen Hauptwache und Hollenburg mit mehreren Fahrzeugen zum Berufungsort aus. 

Am Unfallort angekommen, machte sich der Einsatzleiter ein Bild der Lage: ein Pkw kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrmals, riss einen Wildzaun um und blieb letzten Endes im benachbarten Auwald liegen.

Während sich der Rettungsdienst um die zwei leicht verletzten Personen kümmerte, wurde die Unfallstelle von Feuerwehr und Polizei abgesichert. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei, wurde mit der Bergung des Fahrzeuges begonnen. Hierfür wurde eine Fahrbahn gesperrt, um ein möglichst sicheres Arbeiten zu gewährleisten.

Für die leichtere Bergung wurden mittels der Kettensäge im Weg stehende Bäume um das Fahrzeug entfernt. Im Anschluss wurde das Wrack mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges auf das Bergeplateau gehoben und an einen gesicherten Abstellplatz verbracht.

Nachdem die Unfallstelle gesäubert war, konnten die neun Einsatzkräfte der Feuerwehr Krems wieder einrücken.

TEXT: FF Krems an der Donau

Fullscreen-Logo
Fahrzeugüberschlag von der B37a in die benachbarte Au

Karte wird geladen - bitte warten...

Fahrzeugüberschlag von der B37a in die benachbarte Au 48.380738, 15.697660 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 + 1 =