Ein schwerverletzter bei Kollision zwischen Lkw und Pkw

Am Nachmittag des 8. September 2021 kam es auf der B37, im Kreuzungsbereich mit der L76, zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Lkw. Dabei wurde der Pkw-Lenker in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Gegen 16.45 Uhr langten Notrufe bei der Feuerwehr-Bezirksalarmzentrale Krems und meldeten einen schweren Unfall zwischen einem Lastkraftwagen und einem Pkw. Umgehend wurden vom Disponenten die Freiwilligen Feuerwehren Gföhl, Eisengraben und Sperkental zur Menschenrettung alarmiert. Des Weiteren wurden von Notruf Niederösterreich First Responder, mehrere Rettungstransportwagen und der Notarzthubschrauber Christophorus 2 zum Einsatz gerufen.

Eine zufällig in der Nähe befindliche Rettungssanitäterin, und Mitglied der Feuerwehr Gföhl, war binnen kürzester Zeit am Einsatzort und konnte mit der Ersten Hilfe beginnen. Die in rascher Folge eintreffenden Rettungskräfte versorgten die verletzte Person. Die Feuerwehrkräfte sperrten den Kreuzungsbereich, errichteten einen Brandschutz und brachten das hydraulische Rettungsgerät in Stellung.

Nach Absprache mit dem Notarzt wurde ein Zugang zu den Verletzten geschaffen. Immer wieder musste die Arbeit der Feuerwehr für die Versorgung des Verletzten unterbrochen werden. Nachdem die Fahrertüre entfernt, und die Fahrzeugfront nach vorne gedrückt wurde konnte der Patient mittel Spineboard aus dem Fahrzeug gerettet werden. Der schwer verletzte Fahrzeuglenker wurde anschließend von Christophorus 2 in das Universitätsklinikum Krems geflogen.

Parallel zur Menschenrettung wurde von weiteren Feuerwehrkräften ein Brandschutz errichtet und ausgelaufene Betriebsmittel mittels Ölbindemittel gebunden. Die Polizei errichtete eine lokale Umleitung und begann mit den ersten Erhebungen zum Unfallhergang.

Nach der Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei wurde der Pkw vom Lkw weggezogen und mit der Abschleppachse von der FF Gföhl zu einem nahegelegenen Abstellplatz gebracht. Der ebenfalls nicht mehr fahrtüchtige Lkw wurde ebenfalls aus dem Kreuzungsbereich entfernt und gesichert abgestellt.

Anschließend wurde der Kreuzungsbereich von Wrackteilen gesäubert und die ausgetretenen Betriebsmittel aufgenommen. Die Unfallstelle wurde anschließend an den Straßenerhalter übergeben. Gegen 18.45 Uhr konnten die letzten Einsatzkräfte der Feuerwehr die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

« von 2 »
Fullscreen-Logo
Ein schwerverletzter bei Kollision zwischen Lkw und Pkw

Karte wird geladen - bitte warten...

Ein schwerverletzter bei Kollision zwischen Lkw und Pkw 48.525592, 15.460430 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei − 2 =