Geländewagen landet nach Unfall auf der Fahrerseite

Zwei Stunden nach dem Unfall auf der B37 wurde die Feuerwehr Krems am Abend des 5. August 2016 zu einem weiteren Verkehrsunfall alarmiert. Diesmal musste die Feuerwache Stein auf die Mauterner Brücke ausrücken. Auf der B33a kam es auf der Kremser Seite zu einem Unfall, wobei das Geländefahrzeug auf der Fahrerseite zum Liegen kam. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

Nach dem Absichern der Unfallstelle und einer kurzfristigen Sperre der Brücke durch die Polizei konnte das Fahrzeug mit einem Kettenzug aufgestellt werden. Anschließend wurde es mit dem KLF der Feuerwache Stein zu einem nahen Parkplatz geschleppt und abgestellt.

Nach dem binden von ausgetretenen Betriebsmitteln und dem Entfernen von Wrackteilen von der Fahrbahn konnte der Einsatz nach einer Stunde beendet werden und die Mannschaft wieder in die Feuerwache Stein einrücken.

Fullscreen-Logo
Geländewagen landet nach Unfall auf der Fahrerseite

Karte wird geladen - bitte warten...

Geländewagen landet nach Unfall auf der Fahrerseite 48.399302, 15.573914 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × drei =

*