Fahrzeugüberschlag auf der L55 in Langenlois

Kurz nach 12 Uhr ereignete am 30. Juli 2022 sich auf der regennassen L55 zwischen Lengenfeld und Langenlois ein Verkehrsunfall mit einem Pkw. Das Fahrzeug kam rechts von der Fahrbahn ab, daraufhin verriss der Fahrzeuglenker sein Lenkrad, und prallte auf der gegenüberliegenden Straßenseite gegen die Böschung. Der Pkw landete anschließend am Dach liegen auf der L55.

Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehr Langenlois versorgten Sanitäter des Roten Kreuz Langenlois gemeinsam mit dem Notarzt den verunfallten Fahrzeuglenker. Dieser wurde in weiterer Folge zur weiteren Versorgung in das Universitätsklinikum Krems transportiert. Nach der Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei wurde von den Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Langenlois die Fahrzeugbergung vorgenommen.

Händisch wurde das Fahrzeug wieder auf die Räder gestellt und mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges auf das Abschleppplateau verladen. Das Fahrzeug wurde von der Feuerwehr zu einem gesicherten Abstellplatz verbracht. Nachdem ausgelaufene Betriebsmittel von der Fahrbahn entfernt wurden konnte die L55 wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Nach ca. 90 Minuten konnten die Einsatzkräfte der FF Langenlois den Einsatz beenden.

Fullscreen-Logo
Fahrzeugüberschlag auf der L55 in Langenlois

Karte wird geladen - bitte warten...

Fahrzeugüberschlag auf der L55 in Langenlois 48.481612, 15.630181 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × 2 =