Pkw prallt gegen einen Betonschacht – Insassen unverletzt

Glück im Unglück hatten die Insassen eines Pkws am Abend des 2. Februar 2017 bei einem Verkehrsunfall in Hollenburg. Von der Abfahrt der B37a kommend querten sie mit ihren Peugeot Kombi die Landesstraße 114 und prallten gegen einen Betonschacht. Dabei wurde der Betondeckel in den Straßengraben geschleudert, der oberste Betonring zerstört und das Fahrzeug erheblich beschädigt. Glücklicherweise blieben die Fahrzeuginsassen unverletzt.

Die Bezirksalarmzentrale Krems alarmierte die Feuerwachen Hauptwache, Angern und Hollenburg zur Pkw-Bergung. Am Einsatzort angekommen verschaffte sich der Einsatzleiter einen ersten Überblick der Lage. Aufgrund der Position des Fahrzeuges, die Front steckte in der Böschung und das Heck hing noch am Betonschacht fest, entschied sich der Einsatzleiter zur Bergung mittels Kran und Hebekreuz vom Wechselladefahrzeug.

In gekonnt professioneller Art und Weise wurden Hebebänder an den Felgen befestigt. Währenddessen wurde das Hebekreuz montiert und in Stellung gebracht. Gefühlvoll und ohne einer weiteren Beschädigung konnte der Kranfahrer das Fahrzeug aus der misslichen Lage befreien und auf Last 4 Krems verladen. Nach der Ladungssicherung und dem Einsammeln von Wrackteilen wurde das Fahrzeug zu einem geeigneten Abstellplatz verbracht. Die Unfallstelle wurde an die Straßenmeisterei Krems übergeben die unverzüglich den Schacht mit der Betonplatte verschlossen und den Wildzaun provisorisch herstellten.

Nach knapp zwei Stunden konnten auch die letzten Einsatzkräfte der FF Krems einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

« 1 von 2 »

Fullscreen-Logo
Pkw prallt gegen einen Betonschacht - Insassen unverletzt

Karte wird geladen - bitte warten...

Pkw prallt gegen einen Betonschacht - Insassen unverletzt 48.375753, 15.668022 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn + acht =

*