Unfall mit zwei Fahrzeugen auf der B37 im Gföhleramt

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden die Freiwilligen Feuerwehren Gföhl und Lengenfeld in den Mittagsstunden des 20. Dezember 2017 von der Bezirksalarmzentrale Krems alarmiert. Auf der B37, beim Gföhleramt, kollidierten aus unbekannter Ursache zwei Fahrzeuge miteinander. Laut ersten Meldungen welche in der Rettungsleitstelle Notruf Niederösterreich einlangten wurde eine Person im Unfallfahrzeug eingeklemmt.

Das ersteintreffende Rettungsmittel von der Ortsstelle Gföhl des Roten Kreuzes konnte schnell Entwarnung geben. Niemand wurde in den Wracks eingeklemmt und es galt glücklicherweise nur eine, unbestimmten Grades verletzte Person, zu versorgen. Der ebenfalls allarmierte Notarzthubschrauber Christophorus 2 konnte den Anflug abbrechen und zu seinem Stützpunkt zurückkehren. Auch die Feuerwehr Lengenfeld, welche kurz nach der FF Gföhl am Unfallort eingetroffen ist, konnte wieder einrücken. Die Fahrzeugbergung und die Reinigung der B37 wurden von der Feuerwehr Gföhl übernommen.

Nach Rücksprache mit der Polizei, welche mit drei Streifen im Einsatz stand, sowie mit den Unfallbeteiligten wurden beide Fahrzeuge bis zum Abtransport durch eine private Firma, am Begleitweg abgestellt. Während der Bergungsarbeiten kam es zu geringen Verkehrsverzögerungen. Nach etwas über einer Stunde konnte die Feuerwehr Gföhl einrücken und die Einsatzbereitschaft an Florian Krems melden.

Fullscreen-Logo
Unfall mit zwei Fahrzeugen auf der B37 im Gföhleramt

Karte wird geladen - bitte warten...

Unfall mit zwei Fahrzeugen auf der B37 im Gföhleramt 48.502343, 15.532871 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 5 =

*