Acht Verletzte bei Unfall mit drei Fahrzeugen auf der B37

Zur Menschenrettung nach einem Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen wurden in den Mittagsstunden des 23. Februar 2019 die Freiwilligen Feuerwehren Stratzing und Krems an der Donau, mit der Feuerwache Hauptwache, auf die B37 im Kreuzungsbereich mit der B218 alarmiert.

Drei Pkw kollidierten aus unbekannten Gründen miteinander wobei insgesamt acht Personen verletzt wurden. Mehrere Sanitäter des Roten Kreuz Krems versorgten gemeinsam mit der Besatzung des Notarzthubschraubers Christophorus 2 und des Notarzteinsatzfahrzeuges die Verletzten. Bis zum Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehren war die Einsatzstelle durch die Polizei bereits komplett gesperrt.

Unmittelbar nach der Erkundung wurde von den Feuerwehrkräften ein Fahrzeug mit einer schwer verletzten Person stabilisiert und in enger Absprache mit dem Notarzt diese aus dem Pkw gerettet. Parallel zu den Rettungsmaßnahmen wurde ein Brandschutz an der Unfallstelle aufgebaut. Nach der Versorgung und Stabilisierung aller Patienten wurden sechs Leicht- und zwei Schwerverletzte Patienten auf die Krankenhäuser Tulln, Krems und St. Pölten aufgeteilt.

Nach der Freigabe der Unfallstelle wurde mit den Aufräumarbeiten auf der stark befahrenen B37 begonnen. Um diese Arbeiten rasch zu Ende bringen zu können wurde das Wechselladefahrzeug der Feuerwehr Langenlois nachalarmiert. Gemeinsam wurden die drei am Unfall beteiligten Fahrzeuge geborgen und zu einem geeigneten Abstellplatz verbracht. Ausgelaufene Betriebsmittel wurden mittels Ölbindemittel abgestreut und aufgefangen.

Nach dem erfolgten Einsammeln der Wrackteile und der Straßenreinigung wurde die Unfallstelle an die Straßenmeisterei übergeben. Die Sperre der B37 dauerte Aufgrund von Erhebungen der Polizei bis in die frühen Nachmittagsstunden.

« 1 von 2 »
Fullscreen-Logo
Acht Verletzte bei Unfall mit drei Fahrzeugen auf der B37

Karte wird geladen - bitte warten...

Acht Verletzte bei Unfall mit drei Fahrzeugen auf der B37 48.442908, 15.624914 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 2 =