Verkehrsunfall auf der St. Pöltner Brücke

Zu einem spektakulären Einsatz mit glimpflichem Ausgang kam es am Donnerstag, den 23. Jänner 2020, kurz nach 21.00 Uhr auf der Donaubrücke der B37a in Fahrtrichtung Zwettl. Kurz vor der Ausfahrt Krems-Mitte kollidierte ein Pkw mit einem Traktoranhänger, das Fahrzeug war fahrunfähig. Der Disponent alarmierte die Hausmannschaft der Hauptwache, welche kurz darauf mit zwei Fahrzeugen ausrückte.

An der Einsatzstelle angekommen, sicherte Tank 5 Krems gemeinsam mit der Autobahnpolizeiinspektion Krems die Unfallstelle ab, eine leichtverletzte Person wurde bereits vom Rettungsdienst versorgt und zur Kontrolle ins Universitätsklinikum Krems verbracht. Die ausgetretenen Betriebsmittel wurden gemeinsam mit dem Straßenerhalter gebunden.

Der verunfallteFahrzeug wurde auf Last 4 Krems verladen und zu einem gesicherten Abstellplatz verbracht. Der Traktor konnte seine Fahrt selbständig fortsetzen. Nach knapp 1,5 Stunden konnte der Einsatz beendet und wieder in die Hauptwache eingerückt werden.

TEXT: FF Krems an der Donau

Fullscreen-Logo
Verkehrsunfall auf der St. Pöltner Brücke

Karte wird geladen - bitte warten...

Verkehrsunfall auf der St. Pöltner Brücke 48.407213, 15.625117 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × zwei =