Mehrere sturmbedingte Einsätze in Krems

In den Abendstunden des 23. Februar 2020 rückte die Feuerwehr Krems zu mehreren sturmbedingten Einsätze aus. Zuerst fuhr ein voll besetztes Hilfeleistungsfahrzeug zu einem Bauzaun, der in der Mitterau umgefallen war.

Als dieser auf einem freien Wiesengrundstück abgelegt wurde und so das erneute umfallen verhindert wurde, rückten die Einsatzkräfte von der Einsatzstelle ab. Kurz nachdem das Feuerwehrfahrzeug in der Wache ankam, wurde es zu einem weiteren Einsatz gerufen.

Bei diesen handelte es sich um mehrere Dachziegel, die von einem Dach heruntergefallen waren und auf der Straße lag. Mit Besen und Schaufel wurden die Trümmerteile zusammengekehrt. Dadurch das sich weitere Ziegel lose am Dach befanden, wurde die Drehleiter zur Unterstützung gerufen. Kurz nachdem die Drehleiter ankam, konnten die absturzgefährdeten Dachziegel entfernt werden. 

Beim Abrücken der Einsatzstelle wurde das Hilfeleistungsfahrzeug zu einem Folgeeinsatz gerufen der sich in Altstadtnähe befand. Dort lockerten sich mehrere Dämmplatten der Fassade eines Neubaus und stürzten auf einen Gehweg. Bei der Ankunft entfernten die Einsatzkräfte die Styroporplatten vom Gehweg. Weitere lose, absturzgefährdete Platten wurden mit einem Einreishacken entfernt.

Nachdem dieser Einsatz abgeschlossen war, konnten die Einsatzkräfte ins Feuerwehrheus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. Drei weitere Einsätze waren in der Nacht für die Feuerwehr Krems zu bewältigen, wobei es sich jedes Mal um umgefallene Bauzäune sich handelte. 

Kurz nach 4.00 Uhr Früh musste die Einsatzkräfte der Feuerwache Gneixendorf zum Freimachen der Langenloiserstraße ausrücken. Durch den Sturm stürzte ein Baum auf die Straße. Die Einsatzkräfte aus Gneixendorf zerkleinerten den Baum und legten die Teile neben der Straße ab.

TEXT: FF Krems an der Donau

Fullscreen-Logo
Mehrere sturmbedingte Einsätze in Krems

Karte wird geladen - bitte warten...

Mehrere sturmbedingte Einsätze in Krems 48.405844, 15.610215 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − elf =