Großes Glück für Pkw-Lenker bei der Kollision mit einem Zug

Zu einer Kollision mit zwischen einem Pkw und einem Zug kam es am Nachmittag des 26. Februar 2021 bei der Eisenbahnkreuzung beim Gobelsburger Bahnhof. Aufgrund der unklaren Situation wurden die Feuerwehren Gobelsburg, Langenlois und Hadersdorf zur Menschenrettung alarmiert.

Ein Pkw-Lenker prallte mit seinem Fahrzeug seitlich gegen einen Triebwagen und wurde zur Seite geschleudert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte bereits Entwarnung gegeben werden. Der Fahrer bereits von Anrainern betreut und nach einer weiteren Versorgung durch den Rettungsdienst in das Universitätskrankenhaus Krems eingeliefert.

Die Bergung des Unfallwracks erfolgte mit dem Wechselladefahrzeug der FF Langenlois. Nach dem Verladen des Unfallfahrzeuges wurde die Einsatzstelle von Wrackteilen gesäubert und ausgelaufene Betriebsmittel mit Ölbindemittel gebunden und einer Entsorgung zugeführt.

Drei Feuerwehren standen gemeinsam mit dem Roten Kreuz und der Polizeiinspektion Langenlois für ca. eine Stunde im Einsatz.

Fullscreen-Logo
Großes Glück für Pkw-Lenker bei der Kollision mit einem Zug

Karte wird geladen - bitte warten...

Großes Glück für Pkw-Lenker bei der Kollision mit einem Zug 48.462249, 15.701775 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 − 4 =