Mehrere Personen nach Unfall auf der L45 ins Krankenhaus gebracht

Zu einem Verkehrsunfall musste die Freiwillige Feuerwehr Gedersdorf am Nachmittag des 21. Mai 2022 ausrücken. Auf einer mit einer Stopp-Tafel gesicherten Kreuzung der L45 ereignete sich ein Zusammenstoß mit zwei Fahrzeugen. Zwei weitere, neben der L45 abgestellte Fahrzeuge wurden bei dem Unfall ebenfalls beschädigt.

Mehrere Rettungsmittel vom Roten Kreuz und Arbeiter-Samariter-Bund sowie der Bezirkseinsatzleiter standen im Einsatz. Einige am Unfall beteiligte Personen, darunter ein Kleinkind, wurden mit insgesamt drei Rettungstransportwagen zur Kontrolle in das Universitätsklinikum Krems gebracht.

Von den Einsatzkräften der Feuerwehr wurde die Unfallstelle abgesichert, die Straße gesperrt und ein Brandschutz aufgebaut. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurden die Fahrzeuge aus dem Kreuzungsbereich entfernt und zum Abtransport durch ein privates Abschleppunternehmen bereitgestellt.

Die Fahrbahn wurde von Wrackteilen gereinigt und ausgelaufene Betriebsmittel wurden mit Ölbindemittel aufgenommen und einer fachgerechten Entsorgung zugeführt. Nach ca. einer Stunde konnten die Einsatzkräfte der FF Gedersdorf wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Fullscreen-Logo
Mehrere Personen nach Unfall auf der L45 ins Krankenhaus gebracht

Karte wird geladen - bitte warten...

Mehrere Personen nach Unfall auf der L45 ins Krankenhaus gebracht 48.419361, 15.699694 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × 5 =