Bagger drohte in eine Baugrube zu stürzen

Zur Bergung eines Baggers wurde am Vormittag des 26. Oktober 2020 die Freiwillige Feuerwehr Langenlois alarmiert. Auf einer Baustelle in der Nähe des Feuerwehrhauses kam ein 9 to Bagger zu nahe an den Rand einer Baugrube und drohte in diese zu stürzen.

Als erste Maßnahme wurde der Bagger mit der Seilwinde vom Unimog gesichert und ein weiteres Abrutschen verhindert. Nachdem die Palette Ziegeln, welche mittels Bagger verhoben wurde, abgeräumt werden konnte wurde versucht den Bagger mit Hilfe der eigenen Hydraulik wieder aufzudrücken. Aufgrund der ungünstigen Lage rutsche dabei aber nur der Arm des Baggers über die Betonplatte und der Hauptarm des Baggers drückte auf die Schalung.

Nachdem mehrere Bergungsvarianten durchbesprochen wurden, darunter auch der Einsatz eines Kranfahrzeuges, wurde entschieden das Erdreich abzugraben und den Bagger mittels Seilwinde aufzurichten. Von einer nahen Baustelle konnte zeitnah ein 5 to Bagger organisiert werden welcher das Erdreich soweit abgraben konnte das der absturzgefährdete Bagger mittels Seilwinde wieder ein Stück zurückgezogen werden konnte.

Durch das zurückziehen konnte sich der Bagger jetzt aber an der Schalung vorbei drehen und sich selbst aufdrücken. Weiterhin mit der Seilwinde gesichert konnte sich der Bagger anschließend selbst aus der misslichen Lage befreien.

Wieder einmal hat sich bei diesem Einsatz die gute Vernetzung Feuerwehr – Polizei – Wirtschaft bewährt. Während über die Polizei eine Ausnahmegenehmigung vom Feiertagsfahrverbot für einen Lkw mit Kran organisiert wurde, konnte über Kontakte zu einer lokalen Baufirma ein Bagger von einer benachbarten Baustelle schnell und unkompliziert organisiert werden. Das Kranfahrzeug eines lokalen Unternehmens aus Senftenberg wurde nicht mehr an der Einsatzstelle benötigt da der Einsatz des weiteren Baggers rasch zum gewünschten Einsatzerfolg führte.

Die Freiwillige Feuerwehr Langenlois stand mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften für drei Stunden im Einsatz.

Fullscreen-Logo
Bagger drohte in eine Baugrube zu stürzen

Karte wird geladen - bitte warten...

Bagger drohte in eine Baugrube zu stürzen 48.479506, 15.684882 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − 5 =