Ölspur nach Wildunfall auf der L7073

Ein Wildunfall ereignete sich am späten Abend des 22. Mai 2021 auf der L7073 zwischen Brunn im Feld und Stratzdorf. Ein Pkw kollidierte mit einem Hasen, dabei wurde das Fahrzeug im Frontbereich beschädigt und Betriebsmittel traten aus, Zur Fahrzeugbergung wurde die Freiwillige Feuerwehr Gedersdorf alarmiert.

Nach der Lageerkundung wurde die Unfallstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut und die lange Ölspur mit Ölbindemittel abgestreut. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden von den Einsatzkräften der FF Gedersdorf betreut.

Nach Rücksprache mit der Polizei bzw. dem Fahrzeuglenker wurde der Pkw auf einem naheliegenden Parkplatz abgestellt. Den Abtransport zu einer Fachwerkstätte wurde im Anschluss von Fahrzeuglenker organisiert. Nachdem die ausgetretenen Betriebsmittel aufgenommen wurden konnte nach ca. einer Stunde wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Fullscreen-Logo
Ölspur nach Wildunfall auf der L7073

Karte wird geladen - bitte warten...

Ölspur nach Wildunfall auf der L7073 48.420856, 15.695027 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − 5 =