Frontalzusammenstoss zweier Pkw auf der L43

In den Mittagsstunden des 12. November 2021 ereignete sich auf der L43 zwischen Strass im Strassertale und Hohenwarth ein schwerer Verkehrsunfall. Auf der feuchten Fahrbahn kollidierten zwei Pkw frontal miteinander wobei zwei Personen schwer verletzt wurden.

Gegen 12.45 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Hohenwart, Mühlbach am Manhartsberg, Strass im Strassertale, Elsarn-Wiedendorf und Hadersdorf am Kamp zur Menschenrettung alarmiert. Mehrere Sanitäter versorgten gemeinsam mit dem Team des Notarzthubschraubers Christophorus 2 die beiden verletzten Personen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr errichteten einen Brandschutz, sperrten die Straße und unterstützten den Rettungsdienst bei der Versorgung der Unfallopfer.

Eine Person wurde mit dem Spineboard aus dem Fahrzeug gerettet und anschließend mit dem Notarzthubschrauber abtransportiert. Eine weitere Person wurde von einem Rettungstransportwagen in das Universitätsklinikum Krems eingeliefert.

Nach der Unfallaufnahme durch die anwesende Polizei wurde das Wechselladefahrzeug der FF Langenlois zur Bergung der beiden Unfallfahrzeuge nachgefordert. Während ein Pkw mit dem Ladekran auf den Abschleppanhänger der FF Hohenwarth verladen wurde das zweite Unfallfahrzeug auf das Wechselladefahrzeug verladen. Beide Fahrzeuge wurden zu einem gesicherten Abstellplatz transportiert.

Anschließend wurden Wrackteile eingesammelt und die ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Ölbindemittel abgestreut und aufgenommen. Die Einsatzstelle wurden zur weiteren Reinigung und zur Absicherung an den Straßenerhalter übergeben.

Nach ca. zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

« von 2 »
Fullscreen-Logo
Frontalzusammenstoss zweier Pkw auf der L43

Karte wird geladen - bitte warten...

Frontalzusammenstoss zweier Pkw auf der L43 48.486770, 15.773436 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 1 =