Stark beschädigte Fahrzeuge nach Auffahrunfall auf der B218

Aufgrund eines Radfahrers, auf der B218, musste eine Pkw-Lenkerin ihr Fahrzeug stark abbremsen, dabei prallte ein weiterer Pkw in das Heck ihres Fahrzeuges. Beide Pkw wurden dabei schwer beschädigt und blockierten die Fahrspur in Richtung Krems.

Zur Fahrzeugbergung wurde die Freiwillige Feuerwehr Langenlois am Freitag, den 14. Oktober 2022, kurz nach 18 Uhr alarmiert. Die Einsatzstelle lag nur wenige hundert Meter vom einem Unfall entfernt welcher sich am Morgen desselben Tages ereignet hat (Einsatz von in der Früh).

Nach der Erkundung an der Einsatzstelle und Rücksprache mit den beiden Fahrzeuglenkern wurde ein Fahrzeug zu einem nahe gelegenen Parkplatz verbracht wo das Fahrzeug von einem privaten Abschleppdienst verbracht wurde. Dafür mussten die ineinander verkeilten Fahrzeuge erst mit der Seilwinde vom Rüstlöschfahrzeug der FF Langenlois getrennt werden.

Das zweite Fahrzeug wurde mit der Seilwinde auf das Bergeplateau vom Wechselladefahrzeug gezogen und übers Wochenende am städtischen Bauhof sicher abgestellt. Nach der erfolgten Fahrbahnreinigung und der Aufnahme von ausgetretenen Betriebsmitteln mittels Ölbindemittel konnte die Feuerwehr Langenlois wieder einrücken.

Stark beschädigte Fahrzeuge nach Auffahrunfall auf der B218

Karte wird geladen - bitte warten...

Stark beschädigte Fahrzeuge nach Auffahrunfall auf der B218 48.458498, 15.641087 Link zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

14 − 9 =